CAM04066_1

Ein Stück Heimat auf dem Weg des Lebens

IMG-20160425-WA0003„Heimat ist da, wo die Güte und die Liebe wohnt. Dort auch ist der Herr!“ Schöner als unsere Wortgottesdienstleiterin Waltraud Möstl es mit diesem Satz getan hat, hätte man die Heimat-Frage bei unserem letzten Familiengottesdienst nicht auf den Punkt bringen können. Als Thema haben wir „Sehnsucht Heimat“ gewählt und uns vorgenommen, zu schauen, was die Bibel dazu sagt. Dabei haben wir festgestellt, dass das Evangelium den „irdischen“ Heimat-Begriff in Frage stellt und ihm das Aufbrechen in die Nachfolge Jesu entgegensetzt. Deswegen haben wir auch ein Zelt in der Kirche aufgeschlagen, das mit seinen vielen Anknüpfungspunkten wie ein roter Faden durch die Liturgie führte: Ein Stück Heimat mitten im Aufbrechen und Unterwegs-Sein unseres Lebens. In einer Gabenbereitung der besonderen Art waren alle eingeladen, ihre ganz persönlichen „Heimatgefühle“ dankbar und sehnsüchtig zugleich in dieses Zelt zu legen – verbunden mit der Bitte an Gott, uns diese Gaben jeden Tag auf’s Neue zu schenken.

IMG-20160425-WA0000Schöneringer Familien mit kroatischen Wurzeln, die in unserer Pfarre eine neue Heimat gefunden haben und schon lange hier wohnen, haben wir dieses Mal ganz bewusst in den Mittelpunkt gestellt. Sie haben den Gottesdienst mitgestaltet und uns teilhaben lassen an ihren bewegenden Lebensgeschichten, die viel mit Aufbruch und Heimat zu tun haben. Die Lieder des Gottesdienstes wurden zweisprachig mit deutschen und kroatischen Strophen gesungen und als sie dann das „Vater unser“ in ihrer Sprache (Oče Naš) beteten war in unserer kuscheligen Dorfkirche ein kleiner Hauch von Weltkirche spürbar.

Bei der anschließenden Agape wurde landestypisch gespeist und getanzt. Ein bewegendes und stimmungsvolles Fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *