Seniorenausflug in den Attergau am 23.Mai 2017

Bei angenehmem Frühlingswetter machten wir uns auf den Weg nach St. Georgen im Attergau. Die Gruppe umfasste 40 Personen, unter ihnen auch neu Gäste.

In St. Georgen besuchten wir die Pfarrkirche, die einige Besonderheiten aufweist. Schon das Kirchenportal wird von einem netzrippengewölbtem Vorbau geschützt. Die spätgotische Kirche ist zweischiffig, mächtige Säulen stehen mitten in der Kirche. Die Einrichtung ist barockisiert, mit Werken des Mondseer Bildhauers Meinrad Guggenbichler (Kanzel, Engel, Pieta). In den Volksaltar wurden Steine aus dem 1435 geweihten Alter eingemauert.  Wir hielten im Altarraum eine schöne Andacht und sangen gemeinsam ein Marienlied.

Nur wenige Kilometer weiter, in Kogel, ließen wir uns beim Spitzerwirt das Mittagessen gut schmecken.

Nach einer wunderschönen Fahrt entlang des Ufers des Attersees erreichten wir pünktlich Rutzenmoos und das evangelische Museum. Das wirklich eindrucksvoll gestaltete Museum entführte uns in die Zeit Martin Luthers, der Bauernkriege und der  Vertreibung der Protestanten, aber auch zu Kaiser Joseph II, der durch das Toleranzpatent dem Protestantismus zu seiner Anerkennung  verhalf.

Gleich neben dem evangelischen Museum liegt das Landgasthaus „Zur Pepi-Tant“, wo wir uns vor der Heimreise noch stärken konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *