beitrag_wanderung

Firmling-Paten-Wanderung

Ein Ziel der Firmvorbereitung ist es, die Beziehung zwischen Firmling und Paten zu stärken. Firmpaten können zusätzliche Player im Familiensystem sein – ab dem Zeitpunkt, wo die Eltern schwierig werden. Paten können Vorbild bei Lebensentscheidungen, Notnagel bei Sorgen, langjährige Begleiter und Lebensfreunde werden. Bei der Firmling-Paten-Wanderung ging es darum, sich besser kennenzulernen, die Beziehung zu vertiefen und einander zu vertrauen. Stützend (den Firmling auf der Slackline) und führend (den Firmling mit Augenmaske) wurden für die Paten gleich zu Beginn zwei Aspekte des Begleitens – hinaus aus dem Garten der behüteten Kindheit – erlebbar. Es folgten angeleitete Geh-Gespräche mit Impulsstationen: gegenseitiges Einschätz-Spiel und Interview, ein „Monolog zu zweit“, Vertrauensspiele, Planung/Gestaltung des Firmtages, Einführung eines fixen Beziehungs-Brauches. Den Abschluss bildete eine Meditation zum Ritual der Handauflegung: Ich stehe hinter dir und zu dir und will dir ein spürbarer Begleiter sein. Mit einer Anleitung, sich gegenseitig einen Brief zu schreiben, wurde die Wanderung beschlossen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *