feuer-wasser-sturm-689x459

Osterfeuer – getrennt und doch zusammen

Als Beziehungsmodell ist „Living-apart-together“ (getrennt leben und doch zusammen sein) in aller Munde. Daran angelehnt schlagen wir euch eine „Osternacht-apart-together“ vor. Eine Nacht der 1000 Osterfeuer – getrennt und doch zusammen. Wir laden dazu alle ein, die mitmachen wollen: Nach Sonnenuntergang um Punkt 20 Uhr entzünden wir daheim private Osterfeuer und lesen am Feuer folgenden Text (frei nach „Silbermond“):

Trotzdem Ostern
Gib mir ein kleines bisschen Sicherheit
In einer Welt in der nichts sicher scheint
Gib mir in dieser schnellen Zeit irgendwas das bleibt
Trotzdem Ostern
Trotzdem Auferstehung
Trotzdem Aufstand für’s Leben
Trotzdem aufstehen!
Denn das Leben ist stärker als der Tod

Das kann ja dann auch der Auftakt für ein gemütliches familiäres Verweilen und „Fastenbrechen“ am österlichen Feuer sein. Bei größeren Feuern bitte aufpassen auf die Trockenheit.
Wer Ostern daheim gern ausführlicher feiern möchte, findet hier Anregungen zum Feiern als Hauskirche und Hinweise zu Gottesdienstenübertragungen.
FOTOS VOM FEUER BITTE TEILEN MIT MENSCHEN, DIE EUCH WICHTIG SIND UND DIE IHR VERMISST!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *