Obstbaumschnitt-Kurs

Frühjahr 2019

Der richtige Schnitt will gelernt sein. Mit einem fachgerechten Schnitt wird der Wuchs des Baumes verbessert, der Ertrag reguliert und die Gesundheit des Baumes gestärkt.

Unter fachkundiger Anleitung von Herrn DI Reinhold Aichinger, wird das sichere und fachgerechte Obstbaumschneiden in jungen und älteren Beständen praktisch gezeigt.

Je nach Wetterlage finden im Frühjahr 2019 einige Kurse in diversen Privatgärten statt.

Da dieser Kurs voriges Jahr so großen Anklang fand, wird dieser wieder angeboten.

Anmeldungen bitte an: kbw@schoenering.at

Hormone und Wechsel, was Frauen wissen sollten

Mi., 16. Jänner 2019, 19:30 Uhr
Pfarrheim Schönering

Referentin: Dr.in Maria Resch MSc, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, TCM, in Dörnbach

Bin ich überhaupt schon im Wechsel, wann ist ein Hormonstatus angebracht, was sagt er aus. Wann ist eine Hormontherapie angezeigt, welche Möglichkeiten gibt es.

Was sollten wir wissen, um die Menopause bewusst und selbstbestimmt zu erleben und einer eventuellen Therapie gut informiert zustimmen zu können.

Eine Übersicht über die wichtigsten Hormone im Leben der Frau mit Schwerpunkt auf die Menopause.

Freiwillige Spenden

 

„Sag doch öfter auch das Gute!“ Fagodi 14.10.2018

Viel zu oft nehmen wir das Gute als selbstverständlich und als nicht „der Rede wert“ hin. Doch sollte uns ein ehrlich gemeintes Lob, ein nettes Kompliment, ein dankbares Wort der Freundschaft… viel leichter über die Lippen kommen. Denn der Tag kann durch ein liebendes Wort eines anderen Menschen ein so viel besserer und schönerer werden.

Hier der link zu einem Video über das Projekt einer amerikanischen Studentin, die Menschen einfach gesagt hat, dass sie sie schön findet:

You are beautiful

 

Seniorenfahrt nach Riedau ins Lignorama am 4. September 2018

Eine große Schar Senioren versammelte sich gegen 10 Uhr beim Pfarrheim Schönering, um mit uns die erste Fahrt im Herbst mitzumachen.

Unser erstes Ziel war die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in St. Marienkirchen am Hausruck.  Nach einer Andacht in der schönen Kirche und der Bewunderung der Marienstatue im Altar, ging es weiter nach Riedau. Am Marktplatz wartete man schon im Gasthaus Laufenböck auf uns.  Die Wirtin in der Küche verwöhnte uns mit frisch gekochten Speisen.

Wir mussten dann nur quer über den Platz gehen und kamen schon beim Lignorama an. In einer sehr anschaulich gestalteten Ausstellung erfuhren wir vieles über: die Geschichte des Holzes, die verschiedenen Holzarten, die Bearbeitung von früher bis jetzt, alte holzverarbeitende Berufe. Besonders eindrucksvoll war die größte Holzkrippe der Welt.

In Taufkirchen an de Trattnach kehrten wir beim Kirchenwirt ein. Das 300 Jahre alt Gebäude hatte eine besondere Ausstrahlung. Nach einem gemütlichen Tag kamen wir pünktlich wieder in Schönering an.

Die Kraft in dir, entdecke deine inneren Kraftquellen!

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Pfarrheim Schönering

Es schlummern so viele unterschiedliche Energien und Kraftquellen, einige davon nutzen wir regelmäßig (Atmung, Nahrung), andere sind verschüttet und liegen ungenutzt in uns.

Viele von uns wissen nicht, wie viel Kraft in Ihnen steckt. Wir finden gemeinsam Ihre Kraftquellen und erhöhen damit die eigene Selbstwirksamkeit.

Ihre persönlichen Kraftquellen, schützen Sie vor emotionaler und körperlicher Überlastung. Mit ihrer eigenen Kraft und Motivation sind Sie für bevorstehende Aufgaben und Herausforderungen besser gerüstet.

Referentin: Maria Auinger DLB, Linz

Wir freuen uns auf Ihr/dein Kommen!

Das KBW Team

 

 

 

Wie das Leben so spielt

Mehrere Dramolette zu Lebenssituationen kleinerer und größerer Teenager  wurden am Ende der einwöchigen Theater-Werkstatt, zu der Jungschar und Kath. Jugend eingeladen hatten, dargeboten. Die zahlreich erschienenen Fans waren begeistert. Nicht nur von der schauspielerischen Qualität, sondern auch vom Gehalt der selbst erarbeiteten Mikrodramen. „Diese Woche hat uns richtig zusammengeschweißt. Echt Schade, dass es jetzt vorbei ist“, so eine der Darstellerinnen. Dank an Theaterfreak Marie Aglas, die den jungen Schauspielern eine Woche lang die faszinierende Welt des Theaters nähergebracht und mit den Nachwuchstalenten gearbeitet hat. Eine Mutter begeistert: „Ein tolles Gratis-Ferienangebot der Pfarre vor Ort. Für so einen niveauvollen Theaterworkshop muss man die Kids oft weit chauffieren und viel Geld zahlen.“ Fortsetzung gibt’s wieder in den nächsten Sommerferien!

 

Jungschar und Jugendgruppe der Pfarre gemeinsam auf Lager von Samstag (14.7.) bis Dienstag (17.7.)

Mit fast 40 Kindern und Jugendlichen, einer Köchin, drei erwachsenen und fünf Ü16-Jugendlichen als BegleiterInnen beschlagnahmen wir für vier Tage die Burgruine Riedegg in Alberndorf (Mühlviertel).
Und hoffen auf günstiges Wetter und gesunde Rückkehr.
Unser heuriges Motte „Zeitreise“ wird uns in die Welt der Indianer, der Steinzeitmenschen, der Pharaonen usw. usw. entführen.

 

Theaterwerkstatt für 12-14 Jährige

12 – 14 Jährige sitzen in ihrem „Übergangsalter“ oft zwischen den Stühlen: schon ein bisschen zu alt für Kinderprogramm und noch ein bisschen zu jung für Jugendkultur. Wir haben was für euch. Jungschar und Kath. Jugend der Pfarre Schönering laden ein zu einer besonderen Ferienaktion, nämlich zu einer

Theaterwerkstatt für 12-14 Jährige mit Marie Aglas
von 20.-24. August 2018

Marie Aglas hat im Juni 2017 im Stiftsgymnasium Wilhering aglasmaturiert und studiert an der Universität Wien Transkulturelle Kommunikation und Politikwissenschaft. Ihre Leidenschaft für Theater lebt sie schon lange aus. In verschiedensten Theaterproduktionen hat sie für sich eine wunderbare Welt entdeckt und möchte auch anderen diese Möglichkeit eröffnen. Nachdem vergangenes Jahr eine unglaublich produktive Theaterwerkstatt-Arbeitswoche von einer fantastischen Aufführung gekrönt wurde, freut sie sich schon wieder sehr auf die diesjährige Fortsetzung!

In dieser Theaterwerkstatt dürft ihr kreativ sein! Theater hat viele Facetten, die ihr nutzen werdet, um innerhalb einer Woche mit Text, Musik und Bewegung ein Stück auf die Beine zu stellen. Dabei baut ihr auf ein vorgegebenes Handlungsgerüst mit euren Ideen auf. Durch Denkanstöße und Impulse werdet ihr eingeladen, mit euren Einfällen das Stück mit- und weiterzuentwickeln (mal einen Dialog/Monolog selbst verfassen, Bewegungsabläufe ausdenken, Musik auswählen). Gemeinsam mit Marie arbeitet und probt ihr für eine abschließende Aufführung. Im Rahmen dieser einwöchigen Werkstatt erkundet ihr auch grundlegende Fragen zu Theater: Wie schlüpfe ich überzeugend in eine Rolle? Welchen Einfluss haben Hilfsmittel wie Musik oder Requisiten auf eine Szene? Wie benutze ich meine Stimme, wie meine Körpersprache? Über Theater zu lernen, indem ihr es direkt umsetzt, ist das Konzept dieser Woche. Ihr werkt und feilt unter Anleitung an eurer Arbeit, um am Ende ein lebendiges, von euch mitgestaltetes Stück dem Publikum zu präsentieren. Mitzunehmen zu den Proben sind Schreibblock, Stift und Verpflegung.

Ort: Pfarrheim Schönering
Zeit: Mo 20.8. bis Fr 24.8.2018, jeweils 9 bis 15:30 Uhr (inkl. halbstündiger Mittagspause, in der wir gemeinsam jausnen und Kraft tanken)
Aufführung: Freitag, 24.8., 19:30 Uhr, Pfarrheim Schönering
Kosten: keine!
Zielgruppe: Jugendliche von 12 bis 14 Jahren (kleine Abweichungen von der Altersvorgabe sind möglich), max. 12 Personen
Kontakt & Anmeldung: Marie Aglas (marie.aglas@aglas.at, 0664/8353863) oder Josef. Goldberger (josef.goldberger@gmx.at, 0664/73617741)