Kindermette 2012

Die Nacht vor dem Heiligen Abend, da liegen die Kinder im Traum.

Sie träumen von schönen Sachen und von dem Weihnachtsbaum.

 weihnachtsbaum

Die Weihnachtsmette ist für viele

bereits ein wichtiger Bestandteil am Heiligen Abend,

auch dieses Jahr wollen wir wieder gemeinsam einen Gottesdienst gestalten.

Dazu laden wir alle, die bei der diesjährigen Kindermette Mitgestalten möchten, zum 1. Treffen ein.

 Mittwoch, 14. November 2012

19:30 Uhr im Pfarrheim Schönering

Ideensammlung! Mitnehmen was diesbezüglich zu finden ist.

50 Jungscharkinder: Wir platzen aus allen Nähten!

Ist das nicht ein angenehmes Problem? Die Jungschar Schönering boomt und kann sich des Zulaufes kaum erwehren. Bei jeder Gruppenstunde kommen wieder ein paar Kinder mehr dazu, die von anderen gehört haben, dass Jungschar cool ist. Wir freuen uns unendlich über eure Begeisterung. Aber ab jetzt müssen wir leider Wartelisten auf freie Plätze machen, weil noch mehr Kinder schaffen wir in zwei Gruppen einfach nicht mehr. Wenn auch dein Kind Interesse an der Jungschar hat, bitte kontaktiere uns im Vorfeld:

Gerald Weidenauer 0664/805565039 gerald.weidenauer1@aon.at
Sylvia Lugmayr 0676/6892095 sylvia.lg@aon.at
Josef Goldberger 0664/73617741 josef.goldberger@gmx.at

Ein eigenes Lied für die Jungschar Schönering

Unser Jungschar-Barde Gerald Weidenauer hat ein eigenes Lied für uns getextet und komponiert. So hat die Jungschar Schönering nun eine eigene Hymne, die wir bei der letzten Gruppenstunde uraufgeführt haben:

Wir schau’n auf uns und unsre Welt
reichen die Hand wenn jemand fällt
wir sind natürlich immer füreinander da
die Jungschar Schönering, das ist doch sonnenklar
sonnenklar, füreinander da

Und so steh’n im Kreis wir Hand in Hand
und spüren dies unsichtbare Band
der Gemeinschaft, der Gemeinsamkeit
des Glücks und der Geborgenheit

Wir schau’n auf uns und unsre Welt
reichen die Hand wenn jemand fällt
wir sind natürlich immer füreinander da
die Jungschar Schönering, das ist doch sonnenklar
sonnenklar, füreinander da

Und so erkennen wir was wirklich zählt
in uns’rem Leben, in dieser schnellen Welt
nämlich nicht das Siegen jeden Tag
sondern dass wer da ist der dich mag
so wie du bist, ganz ehrlich, einfach so
egal ob dick ob dünn, ob klein ob groß

Wir schau’n auf uns und uns’re Welt
reichen die Hand, wenn jemand fällt
wir sind natürlich immer füreinander da
die Jungschar Schönering, das ist doch sonnenklar
sonnenklar, füreinander da.

Multivisionsshow „Von der Weltreise zum Waisenhaus“

Eine Multivisionsshow rund um die Welt und wie es anschließend zum Bau eines Waisenhauses in Kambodscha kam…
Freitag, 23. November 2012 – Beginn: 19:00 Uhr
Pfarrheim Schönering – Freier Eintritt!

Christoph Einfalt (28 Jahre) und Dominik Laister (26 Jahre) berichten mit beeindruckenden Bildern und aktuellem Filmmaterial über ihre zehnmonatige Weltreise quer durch SÜDAMERIKA, FIJI, NEUSEELAND, AUSTRALIEN und SÜDOSTASIEN.
In Kambodscha trafen sie auf Menschen in großer Armut. Dennoch durften die damals beiden jungen Studenten eine wunderbare Gastfreundschaft erleben.
Wir laden euch herzlich ein, auf diese Reise mitzukommen und Näheres über eine anschließende kambodschanisch-österreichische Freundschaft und ein eigens initiiertes Entwicklungsprojekt zu erfahren.
Informationen und Eindrücke unter: www.es-ist-gut.com

Jungscharstart: Voller Erfolg!

Mit einem Countdown aus voller Brust eröffneten die Kinder das neue Jungschar-Zeitalter in Schönering. 34 (!) waren gekommen und übertrafen damit unsere kühnsten Erwartungen.

Nach ein paar Kennenlernspielen (bei denen sich die Kinder die bunte Vielfalt und das Lachen auch vom bösen Herrscher und seinen Spionen nicht austreiben ließen) tauschten wir unsere Wünsche und Erwartungen für das bevorstehende Jungschargruppen-Jahr aus.

Dann bastelten wir ein Puzzle, indem jeder von uns ein Puzzleteil war – ein wichtiger Teil unserer Gemeinschaft.

Das Jungscharlied, unsere Hymne, war der musikalisch-fetzige Abschluss.DSCN1814

Aufgrund der vielen Kinder werden wir die große Schar ab der nächsten Gruppenstunde in zwei Jungschargruppen teilen.

Die weiteren Termine für Gruppe 1 von Sylvia und Gerald (Volksschüler ab der zweiten Klasse): 15. Oktober, 29. Oktober, 12. November, 26. November, 10. Dezember, 17. Dezember (adventFEUER, beide Gruppen gemeinsam).

Termine für Gruppe 2 von Josef (Hauptschüler und Gym-Unterstufe): 8. Oktober, 22. Oktober, 5. November, 19. November, 3. Dezember, 17. Dezember. Jeweils 17:30 bis 19 Uhr.

DSCN1813

Wir freuen uns auf unsere Jungschar-Montage!

Nachlese: Jungschargottesdienst Sonntag, 16. September 2012

2012-09-16 09.16.10

An diesem Sonntag übernahmen die Teilnehmer des Jungscharlagers in Klaffer gemeinsam mit dem Liturgieteam die Gestaltung des Gottesdienstes.

Fröhlich zogen wir mit unserem Jungscharlied „Es ist schön, solche Freunde zu haben“ in die Kirche ein.

2012-09-16 09.44.53

Thematischer Schwerpunkt des Gottesdienstes war das Spiel. Warum ist das Spielen so wichtig – für Kinder und Erwachsene gleichermaßen?

Foto

2012-09-16 09.49.14

Spielen lehrt uns den respektvollen Umgang miteinander, wir lassen uns auf einander ein, wir genießen eine zweckfreie Zeit, wir vergessen alles rund um uns und vertiefen uns in Freude und Spaß in der Gemeinschaft.

Kinder tun instinktiv, was sie am glücklichsten sein lässt. Erwachsene kommen ihrem kindlich-göttlichen Selbst wieder näher. Dort will auch Jesus uns haben. Wir gestalteten auch einen Rückblick auf das Jungscharlager, mit vielen Fotos und einem Bericht der Kinder.

Im Anschluss an die Feier lud die Pfarrcaritas draußen vor der Kirche zur Agape. „Coffee to Help“, Säfte und Kuchen wurden angeboten – der Erlös kommt Kindern in den ärmsten Ländern zugute.

P9160034

Wir durften auch Speisekürbisse aus dem Garten von Pfarrer Kaserer feil bieten, die Einkünfte daraus darf die Jungschar verwenden.

P9160039

Herzlichen Dank an den Herrn Pfarrer und alle Spender!

P9160048

P9160046

P9160044

Nächster Familiengottesdienst: 11. November, 9:30 Uhr, Fest des Hl. Martin

Leitbild der Jungschar Schönering

Wieso machen wir jetzt in Schönering noch eine Jungschar auch? Wo doch die Kinder eh schon so eingespannt sind mit Schule und Frühförderung. Sportverein, Musikunterricht, Ballet, Turnen, Judo, Flöte, Klavier, …

Wir machen das deshalb, weil wir der Meinung sind, dass die Jungschar klass und wichtig ist. Und weil wir der Meinung sind, dass Jungschar ganz was anderes ist.

Jungschar ist Lebensraum für Kinder. Abenteuer. Kreativität. Singen am Lagerfeuer.

Jungschar ist eine leistungsdruck- und wettbewerbsfreie Zone. Bedingungslos. So wie Gottes Liebe. Bei der Jungschar geht’s nicht darum, der Erste, der Sieger, der Beste zu sein. Es gibt Anerkennung ohne Leistung, ohne Sieg. Bei zwei Regeln kennen wir keinen Spaß: 1. Bei der Jungschar wird niemand ausgelacht. 2. Bei der Jungschar hat jeder Platz so wie er ist.

Jungschar heißt zweckfreies Spiel. Methodisch-spielerische Vielfalt statt ehrgeizige Spezialisierung. Jungschar ist frei vom Ehrgeiz der Lehrer. Frei vom Ehrgeiz der Trainer. Frei vom Ehrgeiz der Eltern. Bei der Jungschar geht es um persönliche Begegnung. Es geht um ein bewusstes Einlassen auf die Kinder. Jungschar heißt Spiritualität mit Kindern. Jungschar heißt Solidarität mit Kindern üben. Gegenüber Benachteiligten, Uncoolen, Dicken, Armen, Langsamen, Ungeschickten, Unsportlichen, gegenüber Außenseitern. Jungschar heißt Sternsingen gehen für die dritte Welt.

Jungschar bedeutet pädagogisch-pastorale Schulung der Mitarbeiter. Jungschar ist Lobby im Interesse der Kinder. Jungschar ist Natur – Schöpfung mit Kindern erleben. Jungschar ist Leben mit Kindern teilen. Leben mit Kindern bedenken. Leben mit Kindern am Evangelium orientieren. Leben mit Kindern lustvoll feiern. Leben mit Kindern freudvoll gestalten. Und einfach eine Gaudi haben.

„Wir stellen die Kinder in die Mitte“ ist unser Motto. Denn es ist schön solche Freunde zu haben!

SPIEGEL-Treffpunkt Schönering St. Michael

Bobbycar Stunde
Bobbycar Stunde

Wir starten mit 18. September 2012 unser Herbst/Winter Semester.
Von 9.00 – 11.00 Uhr treffen wir uns im Pfarrheim Schönering und verbringen gemeinsam einen Dienstagvormittag.
Alle sind Herzlich Willkommen: Kinder ab ca. 1 Jahr bis zum Eintritt in den Kindergarten in Begleitung von Mama, Papa, Oma, Opa oder „Nanny“.

Die ersten zwei Dienstage im September wird es eine offene Runde geben, wo sich jeder mal unseren Treffpunkt ansehen und ausprobieren kann.
Ab Oktober treffen wir uns wöchtenlich von 9-11 Uhr zum gemeinsamen Singen, Spielen, Basteln und anschließendem Jausnen.

Einmal im Monat gehen wir gemeinsam in die Kapelle und Diakon Johann Hagn wird mit uns einen Krabbel-Gottesdienst, mit der Kleinkinder gerechten Dauer von einer halben Stunde, feiern.

Habe ich euer Interesse geweckt, freue ich mich auf euer Kommen oder eure Anmeldung.
Eure Beatrix Swoboda

Infos unter spiegel@schoenering.at oder 0699/11793221.

Bommel der Osterhase
Bommel der Osterhase

 

Griaß di! Schön, dass du vorbeischaust.

Wir sind seit April 2012 als „Fachausschuss Kinder- und Jugendpastoral“ im neu gewählten Pfarrgemeinderat zuständig für den Bereich Kinder, Jugendliche und junge Familien in der Pfarre.  Wir haben uns einiges vorgenommen und unsere Arbeitsschwerpunkte für das kommende Jahr sind Jungschar, Ministranten und Familiengottesdienste. Wir, das sind: Antonia Steinhäusl, Roland Resch, Sylvia Lugmayr, Angelika Haindl, Diakon Johann Hagn und Josef Goldberger. Für jede Anregung, Idee und Mitarbeit sind wir dankbar. Jede und jeder ist herzlich willkommen. Wo immer ihr was beitragen wollt, ob bei der Jungschar- und Ministrantenarbeit oder bei der inhaltlichen und musikalischen Gestaltung von Familiengottesdiensten, meldet euch bei uns: josef.goldberger@schoenering.at.