DSCN3195c

„HERE I AM, SEND ME!“

„Hier bin ich, sende mich!“ (Jesaja 6,8) – unter diesem Motto stand die Internationale Wallfahrt der Ministrantinnen und Ministranten vom 2. bis 8. August nach Rom, bei der wir Schöneringer auch dabei waren!

Gemeinsam mit den Minisgruppen aus Neumarkt i. Mühlviertel und der Dompfarre Linz, mit denen wir einen Bus teilten, durften wir eine Woche mit überwältigenden Eindrücken erleben:

Neben der Besichtigung der Ewigen Stadt mit ihren unzähligen historischen Sehenswürdigkeiten wie Piazza del Popolo, Spanische Treppe, Villa Borghese mit den wunderschönen Gärten, Trevi Brunnen, Campo dei Fiori, Piazza Navona, Pantheon, Katakomben, Petersdom mit Krypta und Kuppel, Kolosseum, Forum Romanum uvm. gab es in dieser Woche zwei absolute Highlights:

Die Feier des Abendgebets mit Papst Franziskus und das Begegnungsfest der Österreicher in der Basilika St. Paul vor den Mauern.

Am Dienstag, 4. August fanden sich am Petersplatz fast 10.000 Ministrantinnen und Ministranten aus der ganzen Welt ein. Zu erkennen waren die verschiedenen Nationalitäten an den verschieden färbigen Pilgertüchern – die Österreicher mit ihren roten Tüchern machten übrigens den größten Teil (ca. 3.100) aus! Neben vielen europäischen Ländern waren auch Minis aus Brasilien, Argentinien und der Ukraine vertreten. Alle Minis waren aufgerufen, ihre Tücher mit anderen zu tauschen, was auch fleißig umgesetzt wurde.

DSCN3217

Um 16 Uhr ging’s los mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm mit Bands, Begrüßungen der einzelnen Länder mit ihren Bischöfen (auch unser Bischof Schwarz war mit dabei) und dem Einüben der Lieder für das Abendgebet. Zwischendurch sausten viele zu den am Platz bereit stehenden Feuerwehrmännern, die mit ihren Wasserschläuchen für wohltuende Abkühlung sorgten.

DSCN3206

Um 18 Uhr war es dann soweit: Papst Franziskus dreht mit seinem Papamobil seine Runden durch die begeisterte Menge der Minis, lädt zwei kleinere Minis ein, mit ihm mitzufahren und begrüßt und segnet die Jubelnden. Welch bewegender Moment für uns alle, den Papst „in Echt“ zu sehen!!

DSCN3235

Beim mehrsprachigen Abendgebet sprach Franziskus auch einige Gebete in Deutsch. Nach der Zeremonie gab es dann für einige Minis noch die Möglichkeit, dem Papst persönlich zu begegnen. Ein Ministrant aus Straßwalchen nutzte diese Gelegenheit, sein rotes Pilgertuch mit dem (einzigen und sehr päpstlichen!!!) weißen Tuch des Hl. Vaters zu tauschen!! Das gab natürlich ein großes Hallo unter den Österreichern.

Am Donnerstag, 6. August waren alle österreichischen Minis in die wunderbare Basilika St. Paul vor den Mauern zu einem großen Begegnungsfest geladen. Mit Bischof Krautwaschl aus der Diözese Graz-Seckau als Zelebrant feierten wir in der mit den über 3.000 bis zum letzten Sitzplatz am Boden gefüllten Basilika eine berührende Messe. Besonders das gemeinsame Singen des Vater Unser wurde für viele von uns zu einer bis ins Tiefste spürbaren Erfahrung des gemeinsamen Glaubens. Ein sehr prägendes Erlebnis!

DSCN3311

Nach der Messe gab’s dann im angrenzenden Park ein Fest für alle – mit Band, Picknick und verschiedenen Aktionen, bei denen die Minis immer wieder die Möglichkeit hatten, quer durch ganz Österreich Kontakte zu knüpfen. Ein Begegnungsfest, das seinen Namen verdiente!

20150806_183723

Am Freitagabend ging’s dann mit dem Bus wieder zurück in Richtung Heimat, wo wir am Samstag in der Früh ein wenig erschöpft aber sehr glücklich ankamen.

Wir sind sehr dankbar, dass wir diese Wallfahrt erleben durften!

Weitere Infos findet ihr hier. Weitere Fotos der Woche gibt’s unter: https://goo.gl/photos/vxGTkJcC3g92GJ4Q8. Und hier das Video des Abendgebetes mit dem Papst (und Eindrücke von der Stimmung auf dem Petersplatz): https://www.youtube.com/watch?v=2_2Mzmlb460

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *