Kategorie-Archiv: Katholisches Bildungswerk

Rückschau – Abenteuer TANSANIA u. Aromatherapie

Benefizveranstaltung  am Fr., 22.11.2019

Foto Elisabeth-Afrika

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Klösch, 1974 geboren, Mutter zweier Kinder, verheiratet, einen Job und einen Traum: „Einmal in meinem Leben möchte ich nach Afrika!“

Diesen Traum verwirklichte die Lavanttalerin im Mai 2017.

Unbeschreibliche Erfahrungen, Begegnungen und Bilder verankerten sich tief im Herzen von Elisabeth, so beschloss sie, wieder zu Hause angekommen den dort lebenden Menschen zu helfen …

(ich durfte Elisabeth auf meiner Kur in Bad St. Leonhard kennen lernen.)

Bildervortrag:  Elisabeth Klösch, Bad St. Leonhard im Lavanttal

und

Afrika-Lieder:   Chor „Linzer ArsEmble“

———————-

Am Vortag – am 21.11.2019 führte uns Elisabeth Klösch in die Aromatherapie ein.

Die Pflegeassistentin und ärztl. gepr. Aromapraktikerin erklärte uns welches Öl welche Wirkung hat. Es wurde eine Auswahl an wichtigen ätherischen Ölen besprochen. Wir durften auch riechen, um auch den Riechsinn zu schärfen. Ebenso wurden die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von ätherischer Öle besprochen und mit hilfreichen Beispielen aus der Praxis belegt.

Ätherische Öle bringen Körper, Geist und Seele in Einklang und fördern das allgemeine Wohlbefinden.

Elisabeth Klösch hat uns mit ihrem vielseitigen Wissen und Ihrer Persönlichkeit sehr beeidruckt. (www.energiegeladen.co.at)

Wir haben uns gefreut, Elisabeth  bei uns in Schönering auf Besuch gehabt zu haben.

Die Afrika Benefizveranstaltung war eine wunderbare und einzigartige Veranstaltung!!

 

 

Rückschau – 65 Jahre KBW Schönering

„Unterwegs in eine neue Ära der Kirche“
Vortrag: DDr. Paul M. Zulehner
Mi., 22. Mai 2019

Am Anfang braucht man Mut damit man am Ende glücklich ist.

Ja, diesen Mut haben Herr Füreder (ehemaliger Bürgermeister) und Herr Schmittner (ehemaliger VS Direktor) am 17.11.1954 – vor 65 Jahren bewiesen. Die beiden haben das KBW in einer schwierigen Zeit gegründet. Und wir können nun dankbar auf eine reich erfüllte Zeit zurückblicken und wollten dies auch würdig feiern. (Wobei wir – das jetzige Team – mit nicht so vielen Jahren – seit März 2017 – aufwarten können.)

Mein Vorgänger als KBW Leiter war Herr Mag. Erwin Kaar von Dez. 1988 bis Feb. 2017.
Erwin Kaar`s Vorgänger war Herr Ing. Johann Lehner von 1977-1988.
Von 1954 bis 1977 leiteten die beiden Gründungsväter das KBW Schönering. Sie haben die Wurzeln gelegt, auf die wir laufend aufbauen können.

Ja, Jubiläen sind nicht nur ein Grund DANKE zu sagen, sondern auch eine gute Möglichkeit um Rückschau zu halten.

Die erste Veranstaltung am 17.11.1954 war: „Begegnung von Mann und Frau“ mit 75 Personen. Es folgten die VA „Gesunde Ehe“ mit 100 Personen. Sowie „Die Frau“ und „Der Mann“ und „Das Kind“ auch immer jeweils 100 TeilnehmerInnen. Den Abschluss am 22.12. machte die VA „Diese Geheimnis ist groß“. Alle Veranstaltungen im wöchentlichen Abstand.
Interessant ist noch, am 23.12.1962 fand eine VA „Krippe einst und jetzt“ mit Karl Schmittner mit 200 Personen statt.

Zum KBW gehören auch die beiden Gruppen „Spiegel“ und „SelbA“. Beatrix Swoboda leitet seit 10 Jahren den Spiegel-Treffpunkt. Danke für deine Arbeit! Sie war auch anwesend und bekam Applaus. Andrea Kohel leitet seit ein paar Jahren die SelbA-Gruppe. Danke für deine Arbeit! Leider konnte Andrea nicht dabei sein.

Im KBW Schönering ist auch die Theater-Gruppe Schönering beheimatet. Sie feiert heuer ihr 100 jähriges Bestehen! Dies war eine große Überraschung, denn das wusste die Theatergruppe nicht. Dank zwei verstorbener Männer (Herrn Grilnberger und meines Vaters Heinrich Reschauer) gibt es im Pfarr-Archiv Aufzeichnungen und ein altes Foto von 1919. Wir zeigten das Bild auf der Leinwand.

Foto Theatergruppe 1819

 

 

 

Foto Theatergruppe_Namen 1819

 

 

 

 

 

Das erste Theaterstück hieß: „Ein Stückchen Brot“

Zum runden Geburtstag gabs von uns eine süße Stärkung und das Foto zur Erinnerung.
Das Oberhaupt der Theater-Gruppe ist Herr Ing. Andreas Leitner. Jahrelang hatte diese Funktion Herr Alois Kaar über.
Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und das die TheaterspielerInnen auch weiterhin den BesucherInnen viel Freude bereiten!

Im Anschluss durften wir von unseren Bürgermeister Mario Mühlböck Gruß- und Dankworte entgegennehmen, über die wir uns sehr freuten.

Von Seite der Diözesanstelle des Katholischen Bildungswerkes sprach Herr Dr. Christian Pichler über die Wichtigkeit des größten BildungsNAHversorgers in OÖ. Wir freuten uns auch über seine Worte.

Unser zuständiger Regionsbegleiter Kons. Martin Wintereder und seine Frau Paula Wintereder (Vorsitzende der KFB OÖ), sowie Herr Mag. Georg Wasserbauer sind auch zu unserer Jubiläumsfeier gekommen, worüber wir uns auch sehr freuten.

Anschließend konnten wir “unserem ganz besonderen Referenten“ Herrn DDr. Paul M. Zulehner seinen interessanten Ausführungen folgen.
Für die festliche musikalische Umrahmung sorgten Sonja und Matthäus Schmidlechner mit Klavierspiel und Gesang. Es war ein Ohrenschmaus, danke.

 

Rückschau – Bibelausstellung


20190503_134905


 

Expedition Bibel Entdeckungsreise mit allen Sinnen

Vom 5. bis 19. Mai 2019 konnte die Bibel-Ausstellung bei uns im Pfarrheim besucht werden. Eröffnet wurde die Ausstellung am 5. Mai durch Herrn Mag. Rainer Haudum vom Bibelwerk Linz. Er gab kurze Einblicke in die Ausstellung. Rainer leitete bereits im März den 4-teilige Bibelkurs bei uns in Schönering.
Insgesamt besuchten 180 Erwachsene und 221 Kinder/Jugendliche die Ausstellung. Es freute uns, dass wir die Erstkommunionkinder aus Schönering und Pasching, Firmlinge aus Schönering, Alkoven und Wilhering, sowie zwei Klassen des Stiftsgymnasiums Wilhering, die Jungschar und die SelbA Gruppe aus Schönering begrüßen durften. Natürlich freuten wir uns auch über die nicht angemeldeten BesucherInnen, die während der normalen Öffnungszeiten kamen.

Im Rahmen der Bibel-Ausstellung fanden noch 3 Veranstaltungen statt:
„Texte der Bibel zum Anfassen“ am 8. Mai 2019, Referent: Mag. Rainer Haudum (Bibelwerk Linz)

„Mit Mirjam tanzen, Biblischen Frauen in Tanz und Texten nachspüren“ am 14. Mai 2019, Referentin: Ingrid Penner (Bibelwerk Linz)

Kennenlernen der PGRs Alkoven und Schönering am 15. Mai 2019.
Pfarrassistent Mag. Thomas Mair führte durch die Ausstellung. Im Anschluss lud dann das KBW zum gemeinsamen Essen von biblischen Köstlichkeiten und zum Kennenlernen ein. Wir freuten uns, dass wir SchöneringerInnen fast vollzählig waren. Alle waren sehr begeistert.

 

 

Aroma Anwendungen erleben und spüren

WORKSHOP

Sa., 23.11.2019, 10-17 Uhr
Pfarrheim Schönering

Sie lernen die wirkungsvolle Nutzung und erhalten ein bewährtes Konzept zur Anwendung für zuhause.

Die RaindropEnergetik ist eine einzigartige, sanfte und äußerst wirkungsvolle Aroma-Anwendung. Sie ist eine Möglichkeit, den Körper auf allen Ebenen zu reinigen, den Körper von Schlacken zu befreien und über die ausgleichenden Öle die Wirbelsäule auszubalancieren. Der Energiehaushalt wird durch die sanften und energetischen Bewegungen geregelt und Körper und Geist werden harmonisiert und ausgeglichen.

Durch die starke Tiefenwirkung befinden sich die Essenzen nachweislich nach 20 Minuten in jeder Zelle des Körpers.

Jede teilnehmende Person wird diese spezielle Technik erlernen und kommt selbst in den Genuss einer Raindrop.

Referentin: Elisabeth Klösch aus Bad St. Leonhard im Lavanttal (www.energiegeladen.co.at)

Preis: € 79,-  zzgl. € 25,- Materialkosten
Mitzubringen: Decke, Leintuch und zwei Handtücher
Anmeldung: kbw@schoenering.at  oder 0681/20 91 71 81

Wir freuen uns auf Ihre/deine Anmeldung.

Foto Elisabeth-Aromatherapie

Benefizveranstaltung TANSANIA

Fr., 22.11.2019, 19:30 Uhr
Pfarrheim Schönering

Unbeschreibliche Erfahrungen, Begegnungen und Bilder verankerten sich tief im Herzen von Elisabeth Klösch. Sie beschloss, den dort lebenden Menschen zu helfen.

Bildervortrag von Elisabeth Klösch, aus Bad St. Leonhard im Lavanttal (www.energiegeladen.co.at)

und

Afrika-Lieder vom Chor „Linzer ArsEmble“ unter der Leitung von Barbara Kraxberger

Eintritt frei: Freiwillige Spenden

Der Reinerlös geht an die Projekte.

Foto Elisabeth-Afrika

Maiszuchtstation Schönering „Saatbau“

Der Chef der Saatbau Schönering, Herr Robert Taucher, führte uns am Mi., 9. Oktober 2019 ab 16 Uhr sensationell durch die „Saatbau“. Zuerst wurden wir mit einer Power Point und mit seinem fachmännischen Wissen in die Geschichte der Saatbau und der Zuchtentwicklung eingeführt. Eine spannende Sache!
 Foto1            

 

 

 

 

In der Maiszuchtstation Schönering wurden schon viele erfolgreiche Maissorten entwickelt. Bei der Saatbau werden Körner- und Silomais gezüchtet inklusive der aufwändigen Inzuchtlinienentwicklung. Eine dreischlägige Fruchtfolge mit Sojabohne, Winterweizen und Körnermais ist zur Zeit die Norm, umweltgerechte Bewirtschaftung, Begrünung von Ackerflächen, vorbeugender Gewässerschutz usw. sind ebenfalls Standard.

Danach durften wir die Räumlichkeiten der Saatbau im „Kammerergut“ besichtigen.

Foto 2

 

 

 

 

Im Anschluss fuhren wir noch zur „neuen“ Saatbau – neben der Bundesstraße.

Foto 3

 

 

 

 

Foto 4

 

 

 

 
Alle TeilnehmerInnen waren sehr beeindruckt und begeistert. Wir hatten auch die Möglichkeit viele Fragen zu stellen. Wir können stolz sein, eine so tolle Firma bei uns in Schönering zu haben.

 

 

Erster „Goldener Sonntag“ Wallfahrt nach Dörnbach

Die ersten drei Sonntage im Oktober sind die Goldenen Sonntage und sind ein alter Brauch. Uns ist es wichtig, diesen alten Brauch wieder aufleben zu lassen. So pilgerten wir heuer zum zweiten Male nach Dörnbach. Am Sa., 6. Oktober 2019 um 12:30 verließen wir mit einer kleinen Gruppe Schönering.

Die Sonne war auch heuer wieder eine wunderbare Begleiterin. Auf der Anhöhe machten wir Halt um kurz einmal inne zu halten. Wir beteten gemeinsam ein PilgerInnen-Gebet.

Dann ging es weiter – den Berg hinunter und nach Dörnbach. In Dörnbach angekommen, wurden wir mit einem Stand voller Schaumrollen und Kokosbusserl empfangen. Das war eine Freude! Auch trafen weitere PilgerInnen von umliegenden Pfarren ein. Alle waren gut gelaunt und hatte rote Wangen.
In Dörnbach trafen wir dann auch noch weitere SchöneringerInnen die mit dem Auto kamen. Um 15 Uhr feierte Pfarrer Heinz Purrer dann in der Kirche „Maria vom guten Rat“ eine Andacht.

Zum Abschluss ging es ins Gasthaus Fischer, wo wir uns dann noch körperlich stärkten.